#Urlaubdaheim

So, nun waren wir alle auf Abstand, flüchteten sehr gerne aus den eigenen vier Wänden und haben uns natürlich orientiert am #Urlaubdaheim. Ich hoffe Sie haben schon etwas gefunden für den Sommerurlaub. Und wenn nicht, dann glauben Sie mir: der Herbst ist im Salzkammergut genauso schön. Und vielleicht wärmer als so mancher Juni Tag!

 

Aber mal nicht so hart sein, aktuell kann der Sommer es ja immerhin an den Wochenenden. Und das nutzen wir nun auch. Wie? Natürlich mit #Urlaubdaheim, genaugenommen sogar direkt vor der Haustüre.

 

Samstag morgen ging es los, von der Alm in Altaussee in das rege Bad Ischl. Ich liebe ja die Kaiserstadt mit Tradition und den jungen Wilden. Haben Sie von Ihnen gelesen? Wer mich kennt, kennt eh die Damen und Herren schon. Das sind Kathi Bittner von Bittner-Hüte Bad Ischl , Philipp Zauner von der Konditorei Kaffee Zauner Bad Ischl, Johannes Aldrian mit der Katrin Seilbahn und Kathi Wimmer mit Sissikuss Bad Ischl.

 

 

Also um halb neun die Sachen gepackt und auf zum Frühstück an die Traun. Wohin? Naja, da habe ich stets die Qual der Wahl, zum Zauner Klassiker, oder doch lieber auf einen genialen Frühstücks-Clou im Café Immervoll? Schließlich nenn ich mich doch gerne Zucker-Goscherl, wenn ich mir mein Frühstück bestelle. Aber wir nahmen das Angusta Café. Naja ich. Mein Mann muss mit und aushalten, dass ich Soja-Cappuccino schlürfe und Chia Samen super gut finde. Mein Sohn ist es eh gewöhnt, und immerhin gibt es auch Lachs Tramezzini, Falafel und Joghurt. Ich mag es gerne mal anders als gewöhnlich. 😊

 

 

Danach spürten wir den Sommer in Bad Ischl 2020. Ein Sommer für Ischler von Ischler und natürlich auch für alle Ischl Liebhaber. Ab sofort bis Ende August werden die Straßen bespielt, der Einzelhandel macht mit und so schlürfte ich einen Fizz aus der iSi Flasche im Küchenkastl, die bisher nur Sahne für mich schäumen konnte, und kaufte einen Kaffee der Salzkammergut Rösterei beim Hrovats. Muss einfach sein. Dann noch eine gemütliche Stadtrunde, Kaisers neue Kleider beim Schauer anprobieren und weiter ging es an den Wolfgangsee.

 

Hier wohnte ich ja über vier Jahre, und ja der See ist besonders. Er ist einfach besonders. So warm, so südlich, so Sommer, so ach…ich mag Ihn. Wasserski, Motorboot und den Schafberg vor Augen. Und wo geht’s heute hin? Zunächst zu einem ganz besonderem Ort: der Strandbar im Landhaus zu Appesbach. Einfach magisch dort. Egal ob man mit dem Boot anlegt oder durch den Park zum Steeg hinunter kommt. Ein prickelnder Rosé im Glas und dann ganz tief einatmen. Ja, da spürt man den Sommer und die Sonne auf der Haut!

 

Der Rest vom Samstag? Ach der war einfach nur gemütlich. Max beim plantschen am See zusehen, wir versuchten uns an der Bucket List von uns und machten ein Eiswettessen und hatten alle ein Lachen im Gesicht.

 

 

Sonntag dann, oh ja, da ist ja noch ein Tag über vom Wochenende! Wie wunderbar.

Der Morgen gehörte mir und Bettina. Eine Seele von Mensch, die vielleicht die beste Yoga Lehrerin ist bei uns im Salzkammergut. Mancher von Ihnen kennt Sie schon, denn Sie gibt ausschließlich Privatstunden und das natürlich auch für meine Gäste, ob am See, im Apartment oder im Ferienhaus.

Lange war ich Yoga gegenüber skeptisch, bis sie einfach mal eine Stunde mit mir machte. Ob es der Face to Face Unterricht war oder einfach meine bessere Stimmung danach kann ich heute nicht mehr sagen. Jedenfalls widmete sie sich meinen Rückenschmerzen, die sind heute nicht mehr da. Nur geblieben ist mir die Liebe zu den engen Hosen, gerne High Waist dazu. Mein Mann versteht es nicht, aber wir Frauen schon. Sicherlich an 4 Tagen die Woche sind diese Leggins an meinen Beinen. Egal ob zu Hause, zur Kita, zu den Apartments oder zum Supermarkt….

 

 

Wenn man dann die Qual der Wahl hat ob Berg, Bike oder See für den restlichen Tag.

Dann hätte man gerne noch mehr Tage #Urlaubdaheim. Zum Glück geht es Ihnen da meist besser. Denn meine Wunschliste ist noch lang. Daher bekam mein Mann auch eine Wunschbox zu seinem Geburtstag. Eigentlich ein bisschen egoistisch von mir, denn viele Wünsche für Ihn sind meine Wünsche. So steht ganz oben den Sarstein zu erklimmen. Jeden Tag sehe ich Ihn von unserem Haus, an manchen Tagen im Nebel, an andern ganz klar. Aber oben am Gipfelkreuz war ich noch nicht.  

 

Auch mit dem EBike fehlt mir so viel. Ganz neu ist jetzt der Berg und Seen Trail, der sich durch das ganze Salzkammergut schlängelt aber auch nur durch das Rettenbachtal von Ischl aus hin nach Bad Aussee wäre ein Hit, oder was ist denn Ihre Lieblingsstrecke?

 

Und dann lockt mich natürlich auch immer das Wassser. Nichts geht über eine Runde mit dem Stand Up Paddle am See. In Obertraun starten und dann nach Hallstatt. Jetzt wo nur Österreicher sich von der Schönheit des UNESCO Welterbeortes überzeugen. Zum Gosausee und den Dachsteinblick genießen?

Oder doch lieber einfach nur die Seele baumeln lassen, mal faul sein und später mit einer guten Flasche Wein sich ein eBoot ausleihen und den frühen Abend am See genießen? Oder den Griller anwerfen? Und war da nicht Freitag schon ein erster Steinpilz, der Abends unseren Salat toppte? Wir könnten auch Pilze sammeln gehen….

 

Ein Glück, dass man auch in jedem unserer Feriendomizile sich wie zu Hause fühlt und dass es doch in allen vier Jahreszeiten so wunderbar ist im Salzkammergut. 😊

 

Ja so ein #Urlaubdaheim ist herrlich.

 

 


Mein Rezept für die Saison: Eingelegte Steinpilze

Für alle Jäger und Sammler wie mich.

 

Meine Schwiegermama lehrte mich das Pilzesammeln. Inzwischen schaffe ich immerhin 4 Sorten zu erkennen, nachdem ich meine ersten Trophäen lieber wieder brav in Wald getragen habe und natürlich sind Steinpilze oder Herrenpilze, oder wie auch immer Sie bei Ihnen heißen die Favoriten.

Ob gebraten, gebacken, im Risotto, oder eben eingelegt und dann das ganze Jahr ein Genuss:

 

  • 500 g Steinpilze
  • 5 Stk. Schalotten
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 300 ml Weißweinessig
  • 2 EL Kristallzucker
  • 1 Stk. Chili
  • 4 Stk. Wacholderbeeren
  • 2 Stk. Lorbeerblätter
  • 4 Stk. Pimentkörner
  • 6 Stk. Schwarze Pfefferkörner
  • 2 Stk. Rosmarinzweige
  • 250 ml Olivenöl
  • Salz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihr Urlaub im Salzkammergut wartet auf Sie!

Buchen Sie Ihr Austrian Home - die Unterkunft im Salzkammergut !

Urlaub am See, die mondäne Kaiserstadt Bad Ischl oder Bad Aussee als perfekter Ausgangspunkt für Hallstatt. Wir haben für Sie Berge, Seen und reizende Städte.

Your Austrian Home

 

Tel.: +43 (0) 6603849486

eMail: info@youraustrianhome.com

 

Rückruf Service

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Salzkammergut NEWS

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.